Froxlor in Version 2.0 veröffentlicht

Am Sonntag, den 08.01.2023 hat froxlor die Version 2.0 veröffentlicht und damit große Neuerungen zu Tage gebracht. Es erwartet euch ein neues frisches Design mit einer neu strukturierten Menüführung, überarbeitete Formen, neuen Dokumentation und automatisierte Prozesse.

Dieses Upgrade ist auch für die voherige Version 0.10.x verfügbar.

Neues Design

Das Auffälligste ist natürlich das Design, was es jetzt als helle und dunkele Ausführung gibt, dies bringt frischen Wind in das Panel und sorgt für mehr Durchblick dank der globalen Suche, womit Kunden, Domains, Einstellungen und vieles mehr schnell aufgefunden werden können.

Helles Design
Dunkles Design
Vereinfachte Installation

Eine Besonderheit ist auch die neue Installation, die es deutlich einfacher macht die Dienste zu konfigurieren. Ausserdem ist es nun möglich die Installation zu automatiesieren und dadurch für Server Hoster einfacher, froxlor als Hosting Management Panel bereitzustellen.

[GIF Installation]

Aufwendiges Kopieren und Einfügen gehört somit der Vergangenheit an und kann ab jetzt ganz einfach per Auswahl erfolgen.

Als Highlight sei auch erwähnt das es eine neue Dokumentation gibt, die es einfacher machen soll den Einstieg in froxlor zu meistern, diese findet man auf https://docs.froxlor.org.

Weitere Neuerungen

Froxlor setzt jetzt auf PHP 7.4 und höher, die in Ubuntu Focal und Debian Bullseye bereits im Standard Repository ausgelierfert werden. Sollte man eine niedrige oder höhere PHP Version für die Kunden benötigen so ist dies einfach über die froxlor PHP Konfigurationen zu realisieren.

PHP-FPM wird jetzt vorinstalliert und ist nach der Installation sofort verfügbar. Dies sorgt in einer Mehr-Kunden Umgebung für mehr Sicherheit da jeder PHP Prozess nur vom Nutzer selbst ausgeführt wird.

SSL ist jetzt standardmäßig aktiviert und kann durch eigene Zertifikate, Let’s Encrypt, Buypass oder ZeroSSL genutzt werden.

Traffic Statistiken werden jetzt durch Goaccess erstellt, die eine neue grafische Oberfläche bietet und es froxlor einfacher macht, den Trafficverbrauch zu messen.

Auflistungen von Kunden, Domains u.s.w. können individualisiert werden.

Neue froxlor CLI, Verbesserte API

Wie bereits oben erwähnt bietet froxlor weitere Tools zur Automatisierung unter anderem wurde eine CLI eingefüht, mit der es einfacher wird Cron und Helper scripts auszuführen.

Die API versteht jetzt den HTTP-Authentication Header und hat dadurch einen aufgeräumten Request-Body.

Zusammenfassung

Vieles wurde erneuert, im Backend arbeitet eine neue Template Engine und Prozesse wurden Optimiert und vereinfacht. Dies macht die Nutzung von froxlor in Version 2.0 einfacher und bequemer, sowohl für den Admin als auch den Nutzer.

Quellen: froxlor.org, Froxlor Documentation

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *